Was kostet ein Haus in Kärnten?

Haus, der Traum! Auf der Suche nach dem passenden Eigenheim ist vor allem eines wichtig: sich möglichst früh einen Überblick über das Angebot zu verschaffen und ein Gespür für regionale Unterschiede auf dem Markt zu entwickeln. In den Artikeln dieser Serie widmen wir uns daher den einzelnen Bundesländern und geben dir einen ersten Überblick über das dortige Angebot. Diesmal steht die Steiermark auf dem Programm.

Kreditvergleich anfordern


Immobilienpreise in Österreich – aktuelle Tendenzen

Die Zinsen für Immobilienkredite sind zur Zeit sehr günstig. Daher rangiert der Anstieg der Immobilienpreise in Österreich seit dem vierten Quartal 2020 im zweistelligen Prozentbereich. Während er im ersten Quartal 2021 12,3 % betrug, war im zweiten eine Teuerung von 11,7 % zu verzeichnen. Der Anstieg der Kaufpreise für Einfamilienhäuser außerhalb Wiens sank 2021 von 12,9 % im ersten auf 11,3 % im zweiten Quartal. Gebrauchte Eigentumswohnungen wurden in diesem Zeitraum hingegen um 14,3 % teurer. Auffällig ist darüber hinaus, dass die Immobilienpreise außerhalb Wiens schneller wachsen als innerhalb der Landeshauptstadt: Die Preise in Wien stiegen im ersten Quartal 2021 um 10,9, im zweiten um 10,7 %. Zu deutlich höheren Wachstumsraten von 14 bzw. 12,8 % kam es in derselben Zeit in den übrigen Bundesländern. Besonders deutlich ist dieser Unterschied auf dem Neuwohnungsmarkt: Stiegen die Preise für neue Immobilien in Wien 2021 um 10,4 im ersten und von 10, 1 % zweiten Quartal, so kam es in den übrigen Bundesländern zu einem Anstieg von 16,7 und 12,9 %.

Kreditvergleich anfordern


Der Immobilienmarkt in Kärnten

In Kärnten steigen die Preise für Immobilien und Grundstücke derzeit weniger rasant als ein anderen Bundesländern. Lediglich in den Stadtgebieten von Klagenfurt und Villach überschreiten die Durchschnittspreise für Baugrundstücke die 100-Euro-Marke. Selbst ein Haus mit großem Garten ist in Kärnten daher noch relativ günstig und gut finanzierbar. Der Durchschnitt der Quadratmeterpreise für Eigentumswohnugen bewegt sich zwischen 1 722, 84 € im ländlichen und 2 360 € im urbanen Gebiet Klagenfurts.


Das kostet ein Haus in Kärnten

In Klagenfurt (Stadt) verzeichnet man im Falle von Einfamilienhäusern derzeit einen Quadratmeterpreis von 1.468,21 €. Ein ähnlich hohes Preisniveau weist das Stadtgebiet von Villach mit 1.327,73 € auf. Etwas günstiger sind Häuser in Feldkirchen mit 1.169,84 und Wolfsberg mit 1.206,25 € pro Quadratmeter. Ein kleiner Tipp zum Schluss: Denk daran, neben dem Kaufpreis auch sämtliche Nebenkosten einzukalkulieren, die beim Erwerb einer Immobilie anfallen.

Du hast dich für einen Wohnort entschieden und bist jetzt auf der Suche nach der passenden Finanzierung für dein neues Zuhause? Nutze unseren Kreditrechner oder vereinbare gleich ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch mit unseren Finanzexpert:innen.

Kreditvergleich anfordern

Du kannst dir mehr Kredit
leisten, als du denkst.

2,8 %
188

Kreditrechner

FixVariabel
2,8 %
188
> Finanzierungsbeispiel